Ziele des Vereins

Ziele des Vereins Somatic Experiencing Deutschland e.V.

Somatic Experiencing Deutschland e.V. ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein und wurde 2003 auf Initiative von ca. 50 SE Practitioners bzw. SE Studenten gegründet.

 

Die mittelfristigen Ziele sind:

  • Optimierung der Ausbildungsqualität der SE Trainings in Deutschland durch: die Ausarbeitung bzw. Weiterentwicklung von Ausbildungs-Standards, die Sorge für deren Einhaltung durch die Trainings-Organisatoren und Optimierung der Unterrichtsmaterialien für die Trainings
  • Vermittlung der Interessen der deutschen SE Anwender an das Somatic Experiencing Trauma Institute in den USA (SETI, früher Foundation for Human Enrichment)
  • Entwicklung zusätzlicher Fortbildungs- und Seminarangebote rund um das Thema SE
  • Organisation einer Videobibliothek zu Weiterbildungszwecken
  • Gesundheitspolitische Interessenvertretung der SE Anwender
  • Öffentlichkeitsarbeit für unsere Methode und die SE Gemeinschaft
  • Inhaltliche Weiterentwicklung von SE (z.B. durch Anregung von Studien zu SE, Arbeitsgruppen zu Spezialthemen)
  • Schaffung eines Profils für die Marke Somatic Experiencing (SE)® mit klaren Qualitätsrichtlinien
  • Förderung des kollegialen Austausches sowie regionale und themenbezogene Vernetzung der Mitglieder
  • Vernetzung mit anderen SE-Organisationen zu einem europaweiten Netzwerk


Somatic Experiencing Deutschland e.V. hat zur Zeit:

 

  • Der Verein hat 593 Mitglieder (465 ordentliche Mitglieder und 128 SE-Studenten) (Stand 31.12.2014)
  • jährlich eine ordentliche Mitgliederversammlung
  • einen Beratenden Ausschuß für Ausbildung und Forschung (BAAF)
  • eine Website mit einem öffentlichen Teil und internem Bereich für Mitglieder
  • eine eingetragene Marke Somatic Experiencing (SE)®

 

Wie wird man Mitglied?

Nähere Informationen und das Beitrittsformular finden Sie hier

 

Der Jahresbeitrag, der von der Mitgliederversammlung festgelegt wird, beträgt seit 2011: 150,00 €.

 

Welche Vorteile bietet die Mitgliedschaft?

  • Erfahrungs- und Informationsaustausch mit Kollegen
  • Informationen über neue Entwicklungen, Publikationen, Veranstaltungen, Initiativen
  • Mitgestalten des Profils von SE in der Öffentlichkeit
  • Förderung und Stärkung der SE Gemeinschaft zum Erhalt und zur Verbreitung von SE
  • Die Präsenz in der Liste der SE Anwender auf der sehr gut besuchten SE-Homepage

Wir freuen uns auf neue Mitglieder!

 

 

Vereinsrechtlicher Rahmen

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung (§§ 51ff) in der jeweils gültigen Fassung. Zweck des Vereins ist ein Beitrag zur Sicherstellung der flächendeckenden Versorgung traumatisierter Menschen durch geeignete Maßnahmen: Aufklärung der Bevölkerung, Förderung von Ausbildung und Forschung in der Behandlung von Trauma sowie Verbesserung des fachlichen Austausches von Traumabehandlern weltweit.

 

Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch folgende Maßnahmen:

  • die Weitergabe von Informationen an die Bevölkerung, Pädagogen und helfende Berufe durch geeignete Medien
  • die Verbreitung von Wissen bei Notfallhelfern, Pädagogen und Leistungs-Erbringern des Gesundheitssystems über die Entstehung und Behandlungsmöglichkeiten von Trauma und seinen Folgen
  • die Ausarbeitung und Sicherung von Qualitätsstandards in der Weitergabe von Traumabehandlung in Deutschland nach der Methode: Somatic Experiencing
  • die Förderung und Publikation von wissenschaftlichen Arbeiten zu Behandlungskonzepten und -standards für Traumata und deren psychische und psychosomatische Folgen, insbesondere unter Berücksichtigung der Methode Somatic Experiencing
  • den Aufbau und die Unterstützung von Netzwerken, welche die Prävention von Trauma, den Umgang und die Behandlung von traumatisierten Menschen zum Ziel haben.

 

Ethikrichtlinien

Der Somatic Experiencing Verein Deutschland sieht sich zum Schutze der Klienten und Klientinnen bestimmten ethischen Richtlinien verpflichtet. Diese wurden bei der Vollversammlung 2012 in erster Fassung verabschiedet. Sie können hier die Richtlinien herunterladen und einsehen:

 

Download der Ethikrichtlinien von Somatic Experiencing (SE)® Deutschland e.V. (pdf-Format)

Diese Seite drucken